Zauberschule 2009

 

In den Osterferien fand 2009 zum dritten male die Zauberschulwoche statt. Mit neuen Lehrern und natürlich auch neuen Schülern. So wurde das Fach Wahrsagen zum Beispiel zu einem "Wer schafft es am längsten nicht zu lachen"-Wettbewerb da Professor Sailsburry (um ihren vollen Namen zu erfahren, bitte kontaktiere sie im Forum, er ist minimal kompliziert ;o) , etwas verwirrt war und neben ihrer angewohnheit alles auf dem Kopf zu schreiben, gewisse schwierigkeiten damit hatte den Schülern das Keltische Kreuz zu erklären, da ihr nicht jede einzelne Karte gleich wichtig in der Bedeutung war.

In Pflege magischer Geschöpfe wurden Schüler immer schnellstens medizinisch von Professor McDougal versorgt, da die Bowtruckles nicht ganz zahm waren und ein Gnom hat eine Schülerin gebissen, sodass sie den restlichen Tag nur Wahlisch sprechen konnte (dahaaas waaahaar niiiichhhht gaahaaanz eiiihnfaaahaach ;o).

Mit großem Eifer wurde für das Musical geprobt, welches aus der Feder von Prof. Gray stammt und am Vorletzten abend wurde es unter Tosendem Applaus vorgeführt.

Das mysterium um die berüchtigte Ausstellung magischen Artefakten welche nach dem letzten magischen Krieg beschlagnamt wurden, wurde gegen Ende der Woche auch vollständig aufgeklärt. Die Artefakte waren früher Horkruxe gewesen und mussten von den Schülern nochmals zur Sicherheit mit einem Basilisken Zahn vernichtet werden, natürlich unter der Aufsicht der Aurorin Rowena Black-Lupin.

Auch diese Zauberschulwoche war ein riesen Spaß für alle Beteiligten!

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!